Compliance with this Code


EINHALTUNG DIESES KODEX

Die Selbstverpflichtung von CSL:

CSL will seinen Mitarbeitern und Dritten helfen, die in diesem Kodex enthaltenen Grundsätze und Erwartungen zu verstehen und einzuhalten.

Wir werden:

  • sicherstellen, dass alle Mitarbeiter Zugang zu dem Kodex haben, indem wir ihn in die wichtigsten Landessprachen unserer Länder übersetzen und an alle neuen und derzeitigen Mitarbeiter verteilen;

  • sicherstellen, dass unsere Dritten problemlos Zugang zu diesem Kodex haben;

  • obligatorische Schulungsprogramme einführen, um unseren Mitarbeitern zu helfen, den Kodex, seine Bedeutung für sie und ihre jeweiligen Verpflichtungen zu verstehen;

  • die Teilnahme an obligatorischen Schulungsprogrammen überwachen, eventuell erforderliche Korrekturmaßnahmen ergreifen und die Effektivität der Schulungen und Unterweisungen zu diesem Kodex überprüfen;

  • sicherstellen, dass unsere Mitarbeiter, Auftragnehmer und andere Parteien Bedenken im Hinblick auf ungesetzliches Verhalten und Verstöße gegen die Richtlinien von CSL oder unser Selbstverständnis (gegebenenfalls auch anonym, falls gewünscht und zulässig) geltend machen können, ohne Folgen befürchten zu müssen (außer solche Bedenken stellen sich als leichtfertig und schikanös heraus); und

  • unsere Mitarbeiter und andere Interessengruppen um Vorschläge für mögliche Verbesserungen dieses Kodex bitten und darauf reagieren.

Verantwortungsrahmen

CSL Board (Aufsichtsrat) Genehmigt den Kodex und legt Meilensteine für die Überprüfung fest.
Global Leadership Group Fördert das Bewusstsein für den Kodex, stellt seine Verfügbarkeit sicher und überwacht die Einhaltung.
CR Steering Committee (Lenkungsausschuss für Corporate Responsibility) Prüft und empfiehlt Verbesserungen, fördert das Feedback der betroffenen Gruppen.
CSL Compliance/ CSL Legal/ CSL HR Überwachen die Schulungsanforderungen und bearbeiten Verstöße/Meldungen von Verstößen. Unterstützen Vorgesetzte, die Fragen haben, und leisten aktive Unterstützung bei Überprüfungen des Kodex.
Vorgesetzte Stellen sicher, dass die Mitarbeiter den Kodex erhalten und an den Schulungsprogrammen teilnehmen. Überwachen die Einhaltung des Kodex und unterstützen Mitarbeiter, die Fragen/ Anliegen haben.
Mitarbeiter Lesen den Kodex und nehmen an Schulungsprogrammen teil. Bemühen sich, falls erforderlich, um Klarstellung und sprechen Verstöße an.

Bedenken ansprechen

CSL hat diesen Kodex erstellt, weil das Unternehmen die positiven und transparenten Beziehungen zu seinen Mitarbeitern, Auftragnehmern und anderen Parteien fortsetzen will. Es ist uns bewusst, dass es Situationen geben kann, in denen Mitarbeiter, Auftragnehmer und andere Parteien uns Fälle von unangemessenem Verhalten mitteilen müssen. Damit dies ohne Angst vor negativen Folgen möglich ist, werden wir unseren Mitarbeitern, Auftragnehmern und anderen Parteien weiterhin Verfahren zur Verfügung stellen, um Situationen zu melden, in denen sie Bedenken haben. Dazu gehören unter anderem unser „Whistleblower“-Prozess zur Meldung von Verstößen und andere Managementsysteme.



F. Ich habe meinem Vorgesetzten bei einer Ausschreibung von CSL für einen umfangreichen Liefervertrag geholfen. Ich befürchte, dass die Art, wie die Spezifikationen der Ausschreibung formuliert sind, und der Prozess, den wir verfolgen, einen bestimmten Lieferanten begünstigt, der auch ein alter Freund meines Vorgesetzten ist. Wer kann mich beraten, ob unser Ausschreibungsprozess im Einklang mit dem Kodex und den Beschaffungsrichtlinien von CSL steht, und was sollte ich tun, wenn ich vermute, dass dagegen verstoßen wird?

A. CSL ermutigt seine Mitarbeiter, mutmaßliche Verstöße gegen den Kodex und ethische Probleme anzusprechen. Zu diesem Zweck stellt das Unternehmen Mechanismen zur Verfügung, die den Schutz der Vertraulichkeit und des Rufs aller Beteiligten gewährleisten. Sie sollten sich mit Ihren Fragen, ob der Ausschreibungsprozess im Einklang mit dem Kodex steht, zunächst an einen ranghöheren Vorgesetzten oder CSL Compliance oder CSL Legal wenden. Wenn Sie sich nicht wohl dabei führen, direkt mit einem ranghöheren Vorgesetzten oder CSL Compliance oder CSL Legal zu sprechen, können Sie den „Whistleblower“-Prozess von CSL nutzen, um Ihr Anliegen zu melden. Weitere Einzelheiten finden Sie im CSL Intranet.